Open Mind Places

Ausstellung / Installation
Kasseler Architekturzentrum KAZimKUBA
05.09.2021 11:00 - 15:00 Uhr

Das Projekt "Open Mind Places" hat Architekt Christoph Hesse für seinen Heimatort Referinghausen entwickelt. Es besteht aus neun naturnahen und begehbaren Follies, die Besucher*innen und Wander*innen gleichermaßen zum Innehalten, Nachdenken und Austausch über Themen wie die Bestimmung des eigenen Lebens, den Respekt gegenüber den Mitmenschen und die Achtsamkeit gegenüber der Natur einladen.

Die Konstruktionen sind bewusst einfach und bestehen aus lokal verfügbaren Materialien, die mithilfe seiner Familie, Anwohnern und befreundeten Handwerker*innen ehrenamtlich errichtet werden konnten. Christoph Hesse hat eine Architektur generiert, die das Verhältnis zwischen Kunst und Natur perfekt ausbalanciert. Das KAZimKUBA zeigt die Zeichnungen, Standorte und verweist auf die den Skulpturen innewohnenden Qualitäten. Eine Aufforderung zur Erwanderung in der Realität.

Kasseler Architekturzentrum KAZimKUBA
Kasseler Museumsnacht verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Ich stimme zu