RuE - Raum für urbane Experimente

Der im Dezember 2012 ins Leben gerufene gemeinnützige Verein Raum für urbane Experimente, kurz RuE, arbeitet kontinuierlich daran, ungenutzte Potenziale offener städtischer Räume auf unterschiedliche kreative Weise nutzbar zu machen. Zwei Zentren der Arbeit von RuE sind die Unterführungen am Weinberg und am Holländischen Platz, die sich in den letzten Jahren als Veranstaltungsorte urbaner Kultur etablieren konnten.

Weit über ihre ursprüngliche Funktion der Verkehrsführung hinaus sind diese beiden Orte heute mehr als pragmatische Räume des schnellen Unterquerens. Aufgrund der dortigen von RuE kuratierten und durch unterschiedliche Künstler*innen gestalteten Flächen für Graffiti und Streetart hat sich das Erscheinungsbild dieser sonst eher grauen Orte verändert.

Neben der visuellen Gestaltung tragen zahlreiche Veranstaltungen wie Konzerte, Workshops, Vorträge und insbesondere der GaleRuE zur Veränderung und Belebung dieser Räume bei. Letztere ist eine wöchentlich geöffnete Galerie für Streetart in der Unterführung am Holländischen Platz, die regionalen und überregionalen Künstler*innen die Gelegenheit bietet, ihre Arbeiten einer interessierten Öffentlichkeit zu präsentieren. Neben diesen dauerhaften Orten des Projekts ist es Ziel des Vereins, den Aktionsradius zu erweitern und neue Orte im Stadtgebiet Kassels in Labore für urbane Experimente zu verwandeln.

Der Raum für urbane Experimente ist Träger des Kulturförderpreises der Stadt Kassel 2016.

Zum Stadtplan Programm der KW35

Adresse

Raum für urbane Experimente
Unterführung Haltestelle Weinberg
Frankfurter Straße
&
Unterführung am Holländischen Platz

Raum für urbane Experimente

Öffnungs­zeiten

Öffnungszeiten zur KW35
jederzeit zugänglich

Jahresöffnungszeit
Abhängig von Veranstaltungen

Kontakt

Raum für urbane Experimente e.V.
Unterführung Haltestelle Weinberg
&
Unterführung am Holländischen Platz

info@r-u-e.de

www.r-u-e.de

www.facebook/r-u-e

Ver­kehrs­ver­bin­dung­en

Haltestelle Am Weinberg
Tram 5, 6
RT 5
Bus 25, 500

Hier geht's zur Fahrplanauskunft des NVV.

Kasseler Museumsnacht verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Ich stimme zu